Schlagwort-Archive: Traumatisierung

Was Opfer tun, um sich nicht erneut ausliefern zu müssen (Unterleib Teil D)

1.: Wer sich gegen ärztliche Gewalt wehrt, kann in eine verzweifelte Gewaltreihenfolge geraten. Hier eine Zusammenfassung meiner praktischen Bemühungen, um nach den Vorsatzstraftaten der Ärzte (Unterleibs-Beiträge „A“, „B“ und „C“) ohne Ärzte klarzukommen. Was Opfer tun, um sich nicht erneut ausliefern zu müssen (Unterleib Teil D) weiterlesen

Zahnärztekammer sorgt sich um Seele??

…die kümmern sich doch nichtmal um die Zähne, sondern um die Interessen der Zahnärzte. Projekt der ZÄK „Seele und Zähne“: Natürlich ist es vorteilhaft, Zahnprobleme auf die „Psyche“ des Patienten zu schieben, der Zahnarzt kann dadurch lästige Nacharbeiten, Neuanfertigungen und Klagen etc. teilweise vermeiden. Selbstredend gibt es zwar viele gestörte Zahnpatienten(„Falschbeschuldigung“11/2015) . So wie es viele gestörte Zahnärzte gibt oder auch: „Verrückte beim Anwalt…“1/2016.  Aber viele Zahnprobleme sind real, und Zahnarzt-Phobien oft erst von Zahnärzten erzeugt. Zahnärztekammer sorgt sich um Seele?? weiterlesen

Ich habe Angst, getötet zu werden

1.  Jede(r) geht mit seiner Angst anders um….
Seit der Tat (30.3.2012 durch Chirurg Dr.W im V-Krankenhaus nach dortiger Leistenbruchoperation) – siehe „Arztpraxis…“ 2/2014 Punkt „d“ – habe ich Angst, bei entsprechender erneuter Gelegenheit womöglich sogar getötet zu werden. Falls Sie Fotos meines Unterleibes nicht sehen wollen verlassen Sie jetzt diesen Beitrag. Ich sprach über meine Angst Ende 2013  Ich habe Angst, getötet zu werden weiterlesen

Falschbeschuldigung durch Patientin?

Ich stieß in einem Psychologiebuch zufällig auf die kurze Fallschilderung einer psychisch kranken Zahnpatientin. Auch wenn eine Patientin offensichtlich psychisch gestört ist, können ihre Vorwürfe an den Zahnarzt selbstverständlich zutreffend sein. Der erste Teil der interessanten Fallschilderung Falschbeschuldigung durch Patientin? weiterlesen

Patient traumatisiert …

…seit ich immer und immer wieder Gewalt durch Ärzte erleide kann ich Gewalt (zB im Fernsehen) fast nicht mehr ertragen. Ich sah mir Gestern Abend noch die letzten Minuten des Gangsterfilms „Casino“ an (Martin Scorsese, Hauptdarsteller Robert DeNiro und Joe Pesci) , darin eine Aneinanderreihung brutaler Morde, noch mehr Gewalt als in den gesamten zwei Stunden zuvor. Todtraurige Musik („casino end theme“) zum Abspann. Es hat mich völlig fertig gemacht, früher war Das nicht so.
Patient traumatisiert … weiterlesen

Erfolglose Brückenanfertigungen, dann Suizidversuch, dann Zahnarzthonorarklage

Zum Bericht auf lexmedblog.de Medizinrechts-Blog vom Mai 2013 „Voller Honoraranspruch trotz Behandlungsabbruch und Verlust des Zahnersatzes“ wollte ich den Hintergrund herausfinden, da sich die Zahnpatientin wegen der erfolglosen Behandlung versucht hatte umzubringen. Um es vorwegzunehmen: Über den Honorarstreit hinaus(zwei Gerichtsurteile siehe ganz Unten) fand ich fast Nichts heraus.
Nach mehreren Versuchen eine Brücke zu erhalten, zunächst bei anderen Zahnärzten und dann beim Klägerzahnarzt, gab Patientin L. es auf. Entweder blieb die Brücke im Zahnlabor zurück, Erfolglose Brückenanfertigungen, dann Suizidversuch, dann Zahnarzthonorarklage weiterlesen

Zahnarzt Implantatplanung DVT Digitale Volumentomographie

Erfahrungsbericht: Glauben Sie bloß nicht, daß sich mit „Ich laß Implantate machen“ Alles erledigt hat. Bei Implantaten kann es genausoviele, zT ganz andere Probleme geben. Die Eltern eines Freundes von mir haben sich beide viele Implantate setzen lassen, es mußte jeweils Alles wieder raus. Und die hatten sich garantiert nicht für die billigste Lösung entschieden. „Implantate sind kein Vergleich mit eigenen Zähnen“, sagte mir ein Zahnarzt. Da Der sowohl Implantate macht als auch auf schwierige Wurzelbehandlungen spezialisiert ist(also so oder so Geld verdient) halte ich dessen Urteil für neutral. Sie sollten also alle halbwegs aussichtsreichen Rettungsversuche ausschöpfen bevor Sie sich für Extraktion(Ziehen) und Implantat entscheiden. Zahnarzt Implantatplanung DVT Digitale Volumentomographie weiterlesen

Übernehmen Sie Verantwortung

ANS BLOG-ENDE VERSCHOBEN / Dieser Beitrag ist von 7/2015:
Ich kriege das Kernproblem Hier einfach nicht ausgedrückt, möchte den Beitrag aber trotzdem jetzt  in die Welt schicken.  Ich präzisiere es später denn ich bin aktuell sehr bedrückt.
Schon als es mit den Körperverletzungs-Straftaten der Ärzte begann stellte sich mir unterschwellig die Frage, ob es überhaupt einen Sinn machen würde zu versuchen, direkt dagegen etwas zu unternehmen. Also an dieser Stelle etwas gegen „das Böse im Menschen“ zu tun. Diese Sinnfrage stellte sich mir jedoch nicht  weil Strafanzeigen gegen Ärzte zwangsläufig eine niedrige Erfolgsquote haben. Und stellte sich mir auch nicht wegen langer Dauer und hohem Kostenrisiko einer Klage. Und stellte sich mir auch nicht wegen des allgemeinen Desinteresses der Bevölkerungsmehrheit (die irrtümlicherweise glaubt Das beträfe sie Nie) . Sondern ich zweifelte, weil „Arztstraftaten“ lediglich eine Einordnung nach Beruf des Täters sind. Übernehmen Sie Verantwortung weiterlesen