Schlagwort-Archive: MDK-Gutachten

MDK-Behandlungsfehlergutachten im Ermittlungsverfahren

1) Falschgutachter M verzögerte seine Gutachten(betreffs ZÄ S) zudem, und belog anschließend die Zahnärztekammer betreffs seiner Verzögerungen:  Wie er auf Zeit spielte, wie er die ZÄK belog, und was die Folgen für mich waren. Sie kennen Gutachter M aus „Zahnarztpfusch…“ 1/2014. Spielte M drei Monate auf Zeit, weil er andere Ziele verfolgte? Waren M und Zahnärztin Fr.Dr.S sich über Irgendwas noch nicht einig? Ich hatte ZÄ S 1/2010 angezeigt wegen gefährlicher Körperverletzung, M wußte Das = sein Behandlungsfehlergutachten hier unter „4.“ , Seite 5. Spielte M nur das bei Rechtsproblemen mit Patienten übliche Zeitverzögerungsspiel? MDK-Behandlungsfehlergutachten im Ermittlungsverfahren weiterlesen

KZV-Mängelgutachten: Zahnarzt muß Festzuschuß zurückzahlen

(Mai 2015 überarbeitet, einzelne Ergänzungen)
Sie finden Hier vollständiges KZV-Mängelgutachten und MDK-Behandlungsfehlergutachten aus 2014 betreffs Brückenanfertigung der Zahnärztin K 2012. Außerdem Infos betreffs Kostenübernahme bei Behandlerwechsel / „Welcher Zahnarzt kriegt den Kassen-Festzuschuß?“
Die von mir gemutmaßte
gefährliche Körperverletzung durch Zahnärztin K 2012(mein Fax aus 2012, s.U.) wird durch diese Gutachten indirekt bestätigt, KZV-Mängelgutachten: Zahnarzt muß Festzuschuß zurückzahlen weiterlesen