Archiv der Kategorie: Blog

Berlins Zahnarztvorstand psychisch krank?

Unbequeme Patienten werden gern als „psychisch krank“ hingestellt. Fast immer findet sich bei Bedarf ein Psychiater, der das in einem sogenannten Gutachten bescheinigt. Aber wie steht es um die psychische Gesundheit dieser Vorstandsmitglieder? Die Bildzeitung berichtet heute unter der Überschrift: „Die Raffzahn-Ärzte“: Drei Zahnarztvorstände wollen Berlin auf eine zusätzliche Altersversorgung verklagen. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung(„KZV“) Berlin zahlt lt. „Bild“ jeweils Vorstandsgehälter von 221.000 Euro pro Jahr Berlins Zahnarztvorstand psychisch krank? weiterlesen

Arzt als Samenspender in eigener Praxis

Ein Chefarzt jubelte heimlich Patientinnen sein eigenes Sperma unter. Der jahrzehntelang äußerst erfolgreiche Reproduktionsmediziner und Klinikleiter Jan Karbaat aus Rotterdam verwendete seinen eigenen Samen für diverse künstliche Befruchtungen. Aufgrund seiner „Eigenproduktion“ hatte er weniger „Materialkosten“. Arzt als Samenspender in eigener Praxis weiterlesen

Ermittlungsergebnisse Schüsse Benjamin-Franklin-Klinikum

(Fortsetzung meines Beitrages „Ermittlungen…“ Mai 2017)
Ich fragte jetzt nochmals bei Polizei und RBB-Fernsehen wegen Ermittlungsergebnissen nach. Die Polizei rief mich dann an: Man habe natürlich sorgfältig und umfangreich ermittelt. Das Ergebnis entspräche den sofort von der Klinikleitung geäußerten Spekulationen, so sinngemäß die Andeutung des Beamten am Telefon. Der RBB bestätigte mir in seiner Mail, daß er tatsächlich 24 Stunden(!) nach der Tat zuletzt berichtet hatte, und er wisse auch jetzt nicht mehr als damals. Hatte der RBB nur Lust an der Sensationsberichterstattung? Im Einzelnen: Ermittlungsergebnisse Schüsse Benjamin-Franklin-Klinikum weiterlesen

Ermittlungen Schüsse Benjamin-Franklin-Klinikum 2016

Als ich die Schreckensnachricht hörte (Patient erschoss in Klinik seinen Arzt) war mein erster Gedanke: „Was haben die mit dem zuvor gemacht?!“ Mein zweiter Gedanke war: „Oder ist das ein Verrückter gewesen?“ Die bis heute einzigen Ergebnisse zum Motiv wurden schon am Tattag veröffentlicht: Der Todesschütze sei wohl krankheitsbedingt völlig verzweifelt und dadurch wie verrückt gewesen. Ermittlungen Schüsse Benjamin-Franklin-Klinikum 2016 weiterlesen

Gehalt Zahnmedizinische Fachangestellte: So wenig zahlen Berlins Zahnärzte (Teil 1)

Weder für Auszubildende noch für Ausgelernte Zahnmedizinische Fachangestellte(„ZFA“) gibt es in Berlin und Brandenburg gültige Tarifverträge. Der Zahnarzt zahlt jedenfalls für Ausgelernte im Prinzip wie er will. Erst bei Unterschreitung des gesetzlichen Mindestlohnes Gehalt Zahnmedizinische Fachangestellte: So wenig zahlen Berlins Zahnärzte (Teil 1) weiterlesen

Betrug bei anwalt.de Anwaltsbewertung

Opfer von Behandlungsfehlern brauchen oft anwaltliche Hilfe. Ich bezweifle ernsthaft, daß beim Anwalts-Bewertungsportal anwalt.de alles mit rechten Dingen zugeht. Ich ergänze hier meine Argumente und Beispiele, lesen Sie bitte zuvor „Bewertungen bei anwalt.de gelöscht“ 22.Januar 2017. Betrug bei anwalt.de Anwaltsbewertung weiterlesen

72. Auschwitz-Gedenktag: Die Ärzte

Heute ist der 72. Jahrestag der KZ-Befreiung. Es geht Ihnen wie mir, ich kann und will über die NS-Menschenversuche Nichts mehr hören und sehen. Aber eine Wiederholung kann nur verhindert werden, wenn Folgegenerationen daran erinnert werden, was Menschen -in diesem Fall auch Ärzte- anderen Menschen ohne Not antaten. 72. Auschwitz-Gedenktag: Die Ärzte weiterlesen

Bewertungen auf anwalt.de gelöscht

Nicht wenige Patienten sind gezwungen, sich nach Behandlungsfehlern etc. einen Anwalt zu suchen. Aber fast Niemand hat einen Bekannten, der zufällig einen Fachwalt für Medizin kennt. Viele werden auf anwalt.de suchen, dem wohl bekanntesten Anwalts-Bewertungsportal. Meine Bewertung dort verschwand nach wenigen Wochen wieder: Bewertungen auf anwalt.de gelöscht weiterlesen

Betrug bei Jameda 3: Arzt beschwert sich

Ärzte können sich bei Jameda -Deutschlands größter Patientenverdummung- über negative Bewertungen beschweren, und das ist grundsätzlich auch gut so. Jameda schreibt HIER  (vorletzter Absatz) Zitat: „Die derzeitige Rechtslage sieht eine strenge Prüfpflicht vor, sobald ein Arzt oder Heilberufler eine Bewertung anzweifelt.“ Für die Dauer der Prüfung sind diese Bewertungen offline,  also raus, was lt. Jameda Monate dauern kann. Es kommt noch viel besser, aber der Reihe nach: Betrug bei Jameda 3: Arzt beschwert sich weiterlesen

Betrug bei Jameda Teil 2 Meine Belege

So einfach kann man Jameda-Noten manipulieren! Besonders ausführlich zeige ich Belege für meine Fakes beim Jameda-Profil der Zahnärztin Nr.1 Frau Petra Bressem:
(ACHTUNG Alle Fakes in diesem Beitrag stammen von MIR)
a) Vor meinem ersten Fake hatte Fr.Bressem die Durchschnittsnote „5,4“ mit nur einer Bewertung. Für diese eine „5,4“ erhielt Frau Bressem übrigens das grüne „Jameda-Qualitätssiegel“.
b) Fr.Bressem hatte nach meinem ersten Fake die Durchschnittsnote „3,3“. Betrug bei Jameda Teil 2 Meine Belege weiterlesen

Betrug bei Jameda jetzt nachgewiesen Teil 1

Jamedas Arztbewertungen kann jeder einfach manipulieren. Also einen Arzt benoten bei dem man nie war, oder der Arzt sich selbst. Wie einfach das geht beweise ich im Folgenden. Dafür habe ich Jameda in den vergangenen Wochen zigmal „betrogen“. Jameda hat natürlich (mit einer einzigen Ausnahme!) Nichts gemerkt, Betrug bei Jameda jetzt nachgewiesen Teil 1 weiterlesen